Discussion:
[OSM-Bayern] Baumkataster München
(too old to reply)
morray
2018-05-24 18:03:46 UTC
Permalink
Servus,

die Stadt MÌnchen baut ja gerade ein offizielles Baumkataster auf [1]. NÀhme man Mal an man könnte ein Àhnliches Agreement wir mit den Hausnummern finden [2], könnte man es dann mit dem gleichen Interface auch abfeiern?

Es wÌrden dann zwar immer noch die in privaten Garten befindlichen BÀume fehlen, aber wir waren bei den öffentlich deutlich weiter und die Stadt wÀre vermutlich auch froh Ìber eine QS ihrer Daten.

BG
Morray


[1] https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/ris_vorlagen_dokumente.jsp?risid=4405078
[2] hab da so ne Idee
Michael Kugelmann
2018-05-27 17:06:30 UTC
Permalink
die Stadt München baut ja gerade ein offizielles Baumkataster auf [1].
Prinzipiell bin ich ein Freund von "je mehr Detail in OSM desto besser".
Allerdings gibt es Grenzen im Bezug von "das hat keinen Nutzen". Ein
Beispiel dazu finde ich das Baumkataster welches in Girona kurz vor der
dortigen SOTM freigegeben und importiert wurde. Kann man für einzelne
Bäume machen. Aber wenn man jeden Baum in einem Wald oder waldänlichen
Bereich einzeln Einträgt ha das IMHO wenig Nutzen.
https://www.openstreetmap.org/?mlat=41.975&mlon=2.816667&zoom=11#map=19/41.98761/2.81743
Ob da in dem Wäldchen jetzt ein Baum mehr oder weniger steht halte ich
persönlich für irrelevant. Und as Thema ist vor allem die Pflege von
importierten Daten.


Just my 2 cents,
Michael.

Loading...