Discussion:
[OSM-Bayern] Seltsames Aussehen des Rathauses München auf der osm.org Karte
(too old to reply)
Rainer
2016-08-31 20:29:27 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo zusammen,

gerade bin ich darüber gestolpert, daß das Münchner Rathaus
<http://www.openstreetmap.org/#map=19/48.13766/11.57588> etwas seltsame
Konturen hat. Was da auf der westlichen und östlichen Seite gerendert
wird, ist der U-Bahnsteig mit Verbindungstunnel. Dieser geht dann
nahtlos in die Fußgängerzone am Marienplatz über. Bänke auf den
S-Bahnsteigen werden dargestellt, als ständen sie auf dem Marienplatz.

Resultiert dieses Kartenbild aus dem Unvermögen des Renderers oder
liegen hier Mappingfehler vor? Bei solchen komplexen Gebäuden, ober- und
unterirdisch, fühle ich mich mappingmäßig doch eher als Laie. Ist hier
jemand, der hinreichend Experte ist und sich das mal anschauen kann?
Zwei Punkte fallen mir auf:
1) die rechteckigen Säulen zwischen dem U-Bahn-Verbindungsgang und dem
Bahnsteig sind Multipolygon inner ohne weitere Eigenschaften, die
gesamte Fläche (Verbindungsgang und Bahnsteige) outer hat layer= -4,
level= -4. Ist das richtig?
2) Ist das gleichzeitige Setzen von layer und level richtig? Wäre nicht
level ausreichend? Das gilt ebenso für die Bänke. z.B. diese
<http://www.openstreetmap.org/node/4039957228>.

Oder ist es doch ein reines Mapnikproblem? Es gibt wohl Elemente, die
die unterirdischen Bahnsteige und Gleise abdecken (z.B. Fußgängerzone)
und andere, die sie durchscheinen lassen.


Servus,
Rainer
Toni Erdmann
2016-08-31 20:41:53 UTC
Permalink
Raw Message
Servus Rainer,

ich sehe das als Problem des Renderers, der highway=pedestrian nicht
gemäß "layer=x" rendert.
Die Renderer verwenden "layer=x" um die Überlagerung zu ermitteln.
Layer=x ist dabei unabhängig von der tatsächlichen Lage im (vertikalen)
Raum anwendbar. "layer=1" heißt nicht notwendigerweise "1. Etage".
"level=x" wird daher zur Bestimmung der Etage verwendet.

Gruß,
Toni
Post by Rainer
Hallo zusammen,
gerade bin ich darüber gestolpert, daß das Münchner Rathaus
<http://www.openstreetmap.org/#map=19/48.13766/11.57588> etwas seltsame
Konturen hat. Was da auf der westlichen und östlichen Seite gerendert
wird, ist der U-Bahnsteig mit Verbindungstunnel. Dieser geht dann
nahtlos in die Fußgängerzone am Marienplatz über. Bänke auf den
S-Bahnsteigen werden dargestellt, als ständen sie auf dem Marienplatz.
Resultiert dieses Kartenbild aus dem Unvermögen des Renderers oder
liegen hier Mappingfehler vor? Bei solchen komplexen Gebäuden, ober- und
unterirdisch, fühle ich mich mappingmäßig doch eher als Laie. Ist hier
jemand, der hinreichend Experte ist und sich das mal anschauen kann?
1) die rechteckigen Säulen zwischen dem U-Bahn-Verbindungsgang und dem
Bahnsteig sind Multipolygon inner ohne weitere Eigenschaften, die
gesamte Fläche (Verbindungsgang und Bahnsteige) outer hat layer= -4,
level= -4. Ist das richtig?
2) Ist das gleichzeitige Setzen von layer und level richtig? Wäre nicht
level ausreichend? Das gilt ebenso für die Bänke. z.B. diese
<http://www.openstreetmap.org/node/4039957228>.
Oder ist es doch ein reines Mapnikproblem? Es gibt wohl Elemente, die
die unterirdischen Bahnsteige und Gleise abdecken (z.B. Fußgängerzone)
und andere, die sie durchscheinen lassen.
Servus,
Rainer
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
--
Antonius "Toni" Erdmann mailto:***@web.de
Friedenstraße 21 Phone: +49 89 6094219
D-85521 Ottobrunn Mobile: +49 176 45504896
Germany
swuensch
2016-08-31 22:59:08 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

die Humanitarian Karte scheint es richtig darzustellen siehe:
https://www.openstreetmap.org/#map=18/48.13750/11.57534&layers=H

GrÌße,
Sk!d
Post by Toni Erdmann
Servus Rainer,
ich sehe das als Problem des Renderers, der highway=pedestrian nicht gemÀß
"layer=x" rendert.
Die Renderer verwenden "layer=x" um die Überlagerung zu ermitteln.
Layer=x ist dabei unabhÀngig von der tatsÀchlichen Lage im (vertikalen)
Raum anwendbar. "layer=1" heißt nicht notwendigerweise "1. Etage".
"level=x" wird daher zur Bestimmung der Etage verwendet.
Gruß,
Toni
Post by Rainer
Hallo zusammen,
gerade bin ich darÃŒber gestolpert, daß das MÃŒnchner Rathaus
<http://www.openstreetmap.org/#map=19/48.13766/11.57588> etwas seltsame
Konturen hat. Was da auf der westlichen und östlichen Seite gerendert
wird, ist der U-Bahnsteig mit Verbindungstunnel. Dieser geht dann
nahtlos in die FußgÀngerzone am Marienplatz ÃŒber. BÀnke auf den
S-Bahnsteigen werden dargestellt, als stÀnden sie auf dem Marienplatz.
Resultiert dieses Kartenbild aus dem Unvermögen des Renderers oder
liegen hier Mappingfehler vor? Bei solchen komplexen GebÀuden, ober- und
unterirdisch, fÃŒhle ich mich mappingmÀßig doch eher als Laie. Ist hier
jemand, der hinreichend Experte ist und sich das mal anschauen kann?
1) die rechteckigen SÀulen zwischen dem U-Bahn-Verbindungsgang und dem
Bahnsteig sind Multipolygon inner ohne weitere Eigenschaften, die
gesamte FlÀche (Verbindungsgang und Bahnsteige) outer hat layer= -4,
level= -4. Ist das richtig?
2) Ist das gleichzeitige Setzen von layer und level richtig? WÀre nicht
level ausreichend? Das gilt ebenso fÌr die BÀnke. z.B. diese
<http://www.openstreetmap.org/node/4039957228>.
Oder ist es doch ein reines Mapnikproblem? Es gibt wohl Elemente, die
die unterirdischen Bahnsteige und Gleise abdecken (z.B. FußgÀngerzone)
und andere, die sie durchscheinen lassen.
Servus,
Rainer
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
--
Friedenstraße 21 Phone: +49 89 6094219
D-85521 Ottobrunn Mobile: +49 176 45504896
Germany
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
Max Berger
2016-09-01 17:10:43 UTC
Permalink
Raw Message
Der "Humanitarian" Stil verzichtet auf die Darstellung von
highway=pedestrian (Way 105070991 verleiht dem Rathaus die schnittige
Front zum Marienplatz hin) und public_transport/railway=platform (das
sind im Standard-Stil die beiden dunkelgrauen Balken links und rechts
neben dem Rathaus, Way 251869352 und 251869205). Das macht es deutlich
einfacher, die Situation darzustellen.

In Gegenden, wo sich viel interessantes Zeug auf vielen Ebenen befindet,
stossen irgendwie alle Renderer an ihre Grenzen, der Stachus sieht auch
nicht besser aus...

Eine etwas richtigere Darstellung, sogar mit Ausblendung unterirdischer
Sitzbänke findest du hier
https://geo.dianacht.de/topo/?zoom=18&lat=48.13751&lon=11.57562
Dafür hat das wieder andere Macken, wie z.B. die deutlich unglückliche
Platzierung des U-Bahn-Logos in der "Mitte des Bahnhofs" ;)

Grüße
Max
Post by swuensch
Hallo,
https://www.openstreetmap.org/#map=18/48.13750/11.57534&layers=H
Grüße,
Sk!d
Servus Rainer,
ich sehe das als Problem des Renderers, der highway=pedestrian
nicht gemäß "layer=x" rendert.
Die Renderer verwenden "layer=x" um die Überlagerung zu ermitteln.
Layer=x ist dabei unabhängig von der tatsächlichen Lage im
(vertikalen) Raum anwendbar. "layer=1" heißt nicht
notwendigerweise "1. Etage".
"level=x" wird daher zur Bestimmung der Etage verwendet.
Gruß,
Toni
Hallo zusammen,
gerade bin ich darüber gestolpert, daß das Münchner
Rathaus
<http://www.openstreetmap.org/#map=19/48.13766/11.57588> etwas seltsame
Konturen hat. Was da auf der westlichen und östlichen
Seite gerendert
wird, ist der U-Bahnsteig mit Verbindungstunnel.
Dieser geht dann
nahtlos in die Fußgängerzone am Marienplatz über.
Bänke auf den
S-Bahnsteigen werden dargestellt, als ständen sie auf
dem Marienplatz.
Resultiert dieses Kartenbild aus dem Unvermögen des
Renderers oder
liegen hier Mappingfehler vor? Bei solchen komplexen
Gebäuden, ober- und
unterirdisch, fühle ich mich mappingmäßig doch eher
als Laie. Ist hier
jemand, der hinreichend Experte ist und sich das mal
anschauen kann?
1) die rechteckigen Säulen zwischen dem
U-Bahn-Verbindungsgang und dem
Bahnsteig sind Multipolygon inner ohne weitere
Eigenschaften, die
gesamte Fläche (Verbindungsgang und Bahnsteige) outer
hat layer= -4,
level= -4. Ist das richtig?
2) Ist das gleichzeitige Setzen von layer und level
richtig? Wäre nicht
level ausreichend? Das gilt ebenso für die Bänke. z.B.
diese
<http://www.openstreetmap.org/node/4039957228>.
Oder ist es doch ein reines Mapnikproblem? Es gibt
wohl Elemente, die
die unterirdischen Bahnsteige und Gleise abdecken
(z.B. Fußgängerzone)
und andere, die sie durchscheinen lassen.
Servus,
Rainer
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
--
Friedenstraße 21 Phone: +49 89 6094219
D-85521 Ottobrunn Mobile: +49 176 45504896
Germany
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
Rainer
2016-09-01 20:07:30 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo an alle,

danke für die Erklärungen. Die deo.dianacht.de/topo-Karte stellt es ja
recht schön dar (die kannte ich noch nicht, danke). Das überzeugt mich,
das es so gemappt ist, daß es gerendert werden kann. Die vermutlich
fehlende Berücksichtigung von layer bei highway=pedestrian bei Mapnik
erklärt schon vieles.

Ich wollte nur sichergehen, daß hier nicht Mappingfehler den Renderer
nichts besseres zeichnen lassen.


Servus,
Rainer
Post by Max Berger
Der "Humanitarian" Stil verzichtet auf die Darstellung von
highway=pedestrian (Way 105070991 verleiht dem Rathaus die schnittige
Front zum Marienplatz hin) und public_transport/railway=platform (das
sind im Standard-Stil die beiden dunkelgrauen Balken links und rechts
neben dem Rathaus, Way 251869352 und 251869205). Das macht es deutlich
einfacher, die Situation darzustellen.
In Gegenden, wo sich viel interessantes Zeug auf vielen Ebenen befindet,
stossen irgendwie alle Renderer an ihre Grenzen, der Stachus sieht auch
nicht besser aus...
Eine etwas richtigere Darstellung, sogar mit Ausblendung unterirdischer
Sitzbänke findest du hier
https://geo.dianacht.de/topo/?zoom=18&lat=48.13751&lon=11.57562
Dafür hat das wieder andere Macken, wie z.B. die deutlich unglückliche
Platzierung des U-Bahn-Logos in der "Mitte des Bahnhofs" ;)
Grüße
Max
Post by swuensch
Hallo,
https://www.openstreetmap.org/#map=18/48.13750/11.57534&layers=H
Grüße,
Sk!d
Servus Rainer,
ich sehe das als Problem des Renderers, der highway=pedestrian
nicht gemäß "layer=x" rendert.
Die Renderer verwenden "layer=x" um die Überlagerung zu ermitteln.
Layer=x ist dabei unabhängig von der tatsächlichen Lage im
(vertikalen) Raum anwendbar. "layer=1" heißt nicht
notwendigerweise "1. Etage".
"level=x" wird daher zur Bestimmung der Etage verwendet.
Gruß,
Toni
Hallo zusammen,
gerade bin ich darüber gestolpert, daß das Münchner
Rathaus
<http://www.openstreetmap.org/#map=19/48.13766/11.57588> etwas seltsame
Konturen hat. Was da auf der westlichen und östlichen
Seite gerendert
wird, ist der U-Bahnsteig mit Verbindungstunnel.
Dieser geht dann
nahtlos in die Fußgängerzone am Marienplatz über.
Bänke auf den
S-Bahnsteigen werden dargestellt, als ständen sie auf
dem Marienplatz.
Resultiert dieses Kartenbild aus dem Unvermögen des
Renderers oder
liegen hier Mappingfehler vor? Bei solchen komplexen
Gebäuden, ober- und
unterirdisch, fühle ich mich mappingmäßig doch eher
als Laie. Ist hier
jemand, der hinreichend Experte ist und sich das mal
anschauen kann?
1) die rechteckigen Säulen zwischen dem
U-Bahn-Verbindungsgang und dem
Bahnsteig sind Multipolygon inner ohne weitere
Eigenschaften, die
gesamte Fläche (Verbindungsgang und Bahnsteige) outer
hat layer= -4,
level= -4. Ist das richtig?
2) Ist das gleichzeitige Setzen von layer und level
richtig? Wäre nicht
level ausreichend? Das gilt ebenso für die Bänke. z.B.
diese
<http://www.openstreetmap.org/node/4039957228>.
Oder ist es doch ein reines Mapnikproblem? Es gibt
wohl Elemente, die
die unterirdischen Bahnsteige und Gleise abdecken
(z.B. Fußgängerzone)
und andere, die sie durchscheinen lassen.
Servus,
Rainer
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
--
Friedenstraße 21 Phone: +49 89 6094219
D-85521 Ottobrunn Mobile: +49 176 45504896
Germany
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
Loading...