Discussion:
[OSM-Bayern] User hat massenweise Hauseinfahrten falsch gemappt
(too old to reply)
Dietmar
2015-12-06 08:23:33 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)


in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.

Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte

a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.

b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.

Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.

Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?

viele Grüße

Dietmar
Michael Maier
2015-12-06 09:00:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
Antworte mal nur auf Bayern, da ich bei Augsburg nicht subscriben möchte.

Ich bin zwar nicht mehr in Bayern aktiv, aber das Thema kommt bei uns
auch oft vor.
Post by Dietmar
in Augsburg, aber in mehreren StÀdten und auch lÀndlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen FÀllen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage fÌhrt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und mÃŒssen ggfs. fÃŒr die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten FÀllen ein Tor am
GrundstÃŒckseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafÃŒr ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
Ich mappe sie oft, und zwar so:
* highway=service; service=driveway bis zum Tor
* das Tor als barrier=gate; access private
* hinter dem Tor highway=service; service=driveway; access=private

Ich sehe folgende Vorteile:
* Ein Navi kann gegebenenfalls bei einer Einfahrt umdrehen (am
öffentlichen Bereich bis zum Tor)
* Das Routing zu Hausnummern wird genauer: Sollte hinter dem Haus eine
andere (fremde) Straße nÀher vorbeifÃŒhren, kann man wenn die Einfahrt
zum Haus geht die Distanz des GebÀudes zum Straßengraphen wieder
verringern, und es wird ÃŒber die Einfahrt bis zum Haus geroutet.
(Beispiel https://www.openstreetmap.org/#map=19/47.07457/15.46605)
* Wenn irgendwann auch die Gehsteige getrennt erfasst werden, braucht
man die Einfahrten als Möglichkeit fÌr Rollstuhlfahrer, Ìber die
abgesenkte Kante auf die Straße zu wechseln.

Ob man das access=private voraussetzt, ist eure lokale Entscheidung.
Prinzipiell sollte ein Router bei einem service=way access=destination
voraussetzen.
Post by Dietmar
viele GrÌße
Dietmar
lg, Michael
--
Michael Maier, Student of Telematics @ Graz University of Technology
OpenStreetMap Graz http://osm.org/go/***@paV
http://wiki.osm.org/Graz
http://wiki.osm.org/Graz/Stammtisch
Dietmar
2016-02-24 14:40:40 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).

Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.

Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.

Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.

Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.

viele Grüße

Dietmar aka okilimu


[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
Dietmar
2016-02-25 09:05:03 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ein weiterer Account "mai-gebietsbetreuung" [1] ist von Joachim Kast
gefunden wurden.

Diesmal wurde und wird im Raum Germering bis Puchheim einerseits und zum
anderen im Raum ab Bad Wörishofen nach Westen, meist südlich der
Autobahn gearbeitet [2].

Dieser User arbeitet geringfügig besser, die Edits sind aber auch im
großen Stil diskussionsfähig und müssen korrigiert oder revertiert werden.

Ich habe den User kontaktiert und versuche herauszufinden, ob das noch
zum Direktwerbungbayern Unternehmen dazugehört (wären Randgebiete von
Denen).

viele Grüße

Dietmar


[1] https://www.openstreetmap.org/user/mai-gebietsbetreuung
[2] http://overpass-turbo.eu/s/eCu
Post by Dietmar
Hallo,
neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).
Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.
Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.
Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.
Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.
viele Grüße
Dietmar aka okilimu
[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
Rainer
2016-02-25 20:47:16 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

im Rahmen der Hausnummern, die ich bisher erfaßt habe, habe ich auch hin
und wieder Zufahrtswege als highway=access gemappt und den ein oder
anderen Fußweg ergänzt. Entweder, wenn im Verlauf einer Straße schon
solche Zufahrtswege eingetragen waren, aber zwischendrin einer gefehlt
hat oder wenn durch den Weg besser ersichtlich ist, wie ein Haus
erreichbar ist. Zufahrten mit einem Tor habe ich nicht gemappt, weil ich
darin keinen allgemeinen Nutzen gesehen habe.
Wäre schön zu wissen, wie andere das handhaben, dann kann ich mein
eigenes Vorgehen besser bewerten.

Servus,
Rainer
(Rainero)
Post by Dietmar
Hallo,
ein weiterer Account "mai-gebietsbetreuung" [1] ist von Joachim Kast
gefunden wurden.
Diesmal wurde und wird im Raum Germering bis Puchheim einerseits und zum
anderen im Raum ab Bad Wörishofen nach Westen, meist südlich der
Autobahn gearbeitet [2].
Dieser User arbeitet geringfügig besser, die Edits sind aber auch im
großen Stil diskussionsfähig und müssen korrigiert oder revertiert werden.
Ich habe den User kontaktiert und versuche herauszufinden, ob das noch
zum Direktwerbungbayern Unternehmen dazugehört (wären Randgebiete von
Denen).
viele Grüße
Dietmar
[1] https://www.openstreetmap.org/user/mai-gebietsbetreuung
[2] http://overpass-turbo.eu/s/eCu
Post by Dietmar
Hallo,
neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).
Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.
Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.
Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.
Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.
viele Grüße
Dietmar aka okilimu
[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
Toni Erdmann
2016-02-25 21:17:47 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Reiner,

ich tagge Zufahrsstraßen prizipiell als

highway=service
service=driveway

wenn's die Zufahrt zu 1-3 Häusern ist, d.h. kein Durchgangsverkehr, für
Navis nicht weiter von Belang (außer als letztes Segment der Route), ...
Hinter Toren (barrier=gate) dann mit access=private.

highway=access ist übrigens nicht definiert, nirgends dokumentiert.

Ob's einen allgemeinen Nutzen hat, kann ich nicht immer beurteilen.
Ich habe in den letzten Wochen aber z.B. die Freiwillige Feuerwehr von
Aschheim bei mappen von addr:* "beobachtet" und mitgeteilt bekommen,
dass sie ein Programm haben, das ihnen die Route zum Einsatzort aufzeigt.
Da könnte ich mir sogar Zufahrtsstraßen als sinnvoll denken, die
access=private haben - so wie Du andeutest: wie komme ich am besten zur
Haustür?

Viele Grüße,
Toni (ToniE)
Post by Dietmar
Hallo,
im Rahmen der Hausnummern, die ich bisher erfaßt habe, habe ich auch hin
und wieder Zufahrtswege als highway=access gemappt und den ein oder
anderen Fußweg ergänzt. Entweder, wenn im Verlauf einer Straße schon
solche Zufahrtswege eingetragen waren, aber zwischendrin einer gefehlt
hat oder wenn durch den Weg besser ersichtlich ist, wie ein Haus
erreichbar ist. Zufahrten mit einem Tor habe ich nicht gemappt, weil ich
darin keinen allgemeinen Nutzen gesehen habe.
Wäre schön zu wissen, wie andere das handhaben, dann kann ich mein
eigenes Vorgehen besser bewerten.
Servus,
Rainer
(Rainero)
Post by Dietmar
Hallo,
ein weiterer Account "mai-gebietsbetreuung" [1] ist von Joachim Kast
gefunden wurden.
Diesmal wurde und wird im Raum Germering bis Puchheim einerseits und zum
anderen im Raum ab Bad Wörishofen nach Westen, meist südlich der
Autobahn gearbeitet [2].
Dieser User arbeitet geringfügig besser, die Edits sind aber auch im
großen Stil diskussionsfähig und müssen korrigiert oder revertiert werden.
Ich habe den User kontaktiert und versuche herauszufinden, ob das noch
zum Direktwerbungbayern Unternehmen dazugehört (wären Randgebiete von
Denen).
viele Grüße
Dietmar
[1] https://www.openstreetmap.org/user/mai-gebietsbetreuung
[2] http://overpass-turbo.eu/s/eCu
Post by Dietmar
Hallo,
neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).
Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.
Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.
Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.
Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.
viele Grüße
Dietmar aka okilimu
[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
--
Antonius "Toni" Erdmann mailto:***@web.de
Friedenstraße 21 Phone: +49 89 6094219
D-85521 Ottobrunn Mobile: +49 176 45504896
Germany
Rainer
2016-02-25 21:37:46 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Toni,

ja highway=access ist Unsinn, was hab ich denn da getippt. Ich hatte
dafür highway=service + service=driveway verwendet.

Servus,
Rainer
Post by Toni Erdmann
Hallo Reiner,
ich tagge Zufahrsstraßen prizipiell als
highway=service
service=driveway
wenn's die Zufahrt zu 1-3 Häusern ist, d.h. kein Durchgangsverkehr,
für Navis nicht weiter von Belang (außer als letztes Segment der
Route), ...
Hinter Toren (barrier=gate) dann mit access=private.
highway=access ist übrigens nicht definiert, nirgends dokumentiert.
Ob's einen allgemeinen Nutzen hat, kann ich nicht immer beurteilen.
Ich habe in den letzten Wochen aber z.B. die Freiwillige Feuerwehr von
Aschheim bei mappen von addr:* "beobachtet" und mitgeteilt bekommen,
dass sie ein Programm haben, das ihnen die Route zum Einsatzort aufzeigt.
Da könnte ich mir sogar Zufahrtsstraßen als sinnvoll denken, die
access=private haben - so wie Du andeutest: wie komme ich am besten
zur Haustür?
Viele Grüße,
Toni (ToniE)
Post by Dietmar
Hallo,
im Rahmen der Hausnummern, die ich bisher erfaßt habe, habe ich auch hin
und wieder Zufahrtswege als highway=access gemappt und den ein oder
anderen Fußweg ergänzt. Entweder, wenn im Verlauf einer Straße schon
solche Zufahrtswege eingetragen waren, aber zwischendrin einer gefehlt
hat oder wenn durch den Weg besser ersichtlich ist, wie ein Haus
erreichbar ist. Zufahrten mit einem Tor habe ich nicht gemappt, weil ich
darin keinen allgemeinen Nutzen gesehen habe.
Wäre schön zu wissen, wie andere das handhaben, dann kann ich mein
eigenes Vorgehen besser bewerten.
Servus,
Rainer
(Rainero)
Post by Dietmar
Hallo,
ein weiterer Account "mai-gebietsbetreuung" [1] ist von Joachim Kast
gefunden wurden.
Diesmal wurde und wird im Raum Germering bis Puchheim einerseits und zum
anderen im Raum ab Bad Wörishofen nach Westen, meist südlich der
Autobahn gearbeitet [2].
Dieser User arbeitet geringfügig besser, die Edits sind aber auch im
großen Stil diskussionsfähig und müssen korrigiert oder revertiert werden.
Ich habe den User kontaktiert und versuche herauszufinden, ob das noch
zum Direktwerbungbayern Unternehmen dazugehört (wären Randgebiete von
Denen).
viele Grüße
Dietmar
[1] https://www.openstreetmap.org/user/mai-gebietsbetreuung
[2] http://overpass-turbo.eu/s/eCu
Post by Dietmar
Hallo,
neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).
Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.
Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.
Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.
Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.
viele Grüße
Dietmar aka okilimu
[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
David Richfield
2016-02-26 06:15:49 UTC
Permalink
Raw Message
wenn's die Zufahrt zu 1-3 HÀusern ist, d.h. kein Durchgangsverkehr, fÌr
Navis nicht weiter von Belang (außer als letztes Segment der Route), ...
Hinter Toren (barrier=gate) dann mit access=private.
Warum nicht access=destination? Jeder darf doch da rein, soll aber
eigentlich nur die Straße benutzen wenn er dahin fÀhrt.

"private" verstehe ich mehr als eine Bezeichnung fÃŒr Straßen wo unbefugte
Zutritt verboten ist.

Schöne GrÌße

David
--
David Richfield
19 Nabburgerstraße, 81737 MÃŒnchen
+49 176 72663368
Toni Erdmann
2016-02-26 09:15:45 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo David,
Post by Toni Erdmann
Post by Toni Erdmann
wenn's die Zufahrt zu 1-3 Häusern ist, d.h. kein Durchgangsverkehr,
für
Navis nicht weiter von Belang (außer als letztes Segment der Route), ...
Post by Toni Erdmann
Hinter Toren (barrier=gate) dann mit access=private.
Warum nicht access=destination? Jeder darf doch da rein, soll aber
eigentlich nur die Straße benutzen wenn er dahin fährt.
"private" verstehe ich mehr als eine Bezeichnung für Straßen wo
unbefugte
Zutritt verboten ist.
So war's auch gemeint, hinter Toren == auf Privatgelände: access=privat.

"destination" setze ich nur dort wo "Anlieger frei" steht.

Gruß,
Toni
Post by Toni Erdmann
Schöne Grüße
David
--
vom Smartphone gesendet, kann daher Tepfihler und Dank Autokorrektur auch mehr würzige Formulierungen enthalten.
David Richfield
2016-02-26 11:31:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Toni Erdmann
Hallo David,
Post by Toni Erdmann
Post by Toni Erdmann
wenn's die Zufahrt zu 1-3 Häusern ist, d.h. kein Durchgangsverkehr,
für
Navis nicht weiter von Belang (außer als letztes Segment der Route), ...
Post by Toni Erdmann
Hinter Toren (barrier=gate) dann mit access=private.
Warum nicht access=destination? Jeder darf doch da rein, soll aber
eigentlich nur die Straße benutzen wenn er dahin fährt.
"private" verstehe ich mehr als eine Bezeichnung für Straßen wo
unbefugte
Zutritt verboten ist.
So war's auch gemeint, hinter Toren == auf Privatgelände: access=privat.
"destination" setze ich nur dort wo "Anlieger frei" steht.
Gruß,
Toni
Ich kann nicht glauben, dass ich das übersehen habe - ich war deutlich
noch nicht wach :-/
--
David Richfield
19 Nabburgerstraße, 81737 München
+49 176 72663368
Dietmar
2016-03-01 10:14:03 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich möchte den aktuellen Stand mitteilen.

Ich habe Kontakt zum Geschäftsführer und zur zuständigen Person erhalten
und die Erfassungen in OSM wurden am letzten Freitag erstmal angehalten.

Insgesamt sind 11 Accounts erstellt worden (5 waren uns aufgefallen, die
restlichen wurden uns noch genannt), mit denen erfasst werden soll und
zum Teil auch schon wurde, allerdings waren die beiden Accounts
"Direktwerbungbayern" und "mai-gebietsbetreuung" mit Abstand am aktivsten.

Die Erfassungen durch "mai-gebietsbetreuung" im Bereich Germering bis
Puchheim wurden zum größeren Teil von der Person selbst korrigiert nach
meinen Vorgaben.

Diese Woche Freitag werde ich bei dem Unternehmen hier in Augsburg eine
OSM-Schulung für die Mitarbeiter durchführen, damit die in die Lage
versetzt werden, zuerst die bisherigen Erfassungen zu korrigieren, bevor
sie weiter erfassen.

Insgesamt geht es bei den Erfassungen darum, das dort eine GIS-Software
eingesetzt wird, um die Laufwege der einzelnen Zusteller zu berechnen
und damit das relativ genau abgerechnet werden kann, erfassen die
Mitarbeiter die Wege bis zu den Häusern, wenn diese nicht direkt an der
Straße stehen. Ich schaue mir das GIS System im Anschluß an die Schulung
genauer an.

viele Grüße

Dietmar aka okilimu
Post by Dietmar
Hallo,
ein weiterer Account "mai-gebietsbetreuung" [1] ist von Joachim Kast
gefunden wurden.
Diesmal wurde und wird im Raum Germering bis Puchheim einerseits und zum
anderen im Raum ab Bad Wörishofen nach Westen, meist südlich der
Autobahn gearbeitet [2].
Dieser User arbeitet geringfügig besser, die Edits sind aber auch im
großen Stil diskussionsfähig und müssen korrigiert oder revertiert werden.
Ich habe den User kontaktiert und versuche herauszufinden, ob das noch
zum Direktwerbungbayern Unternehmen dazugehört (wären Randgebiete von
Denen).
viele Grüße
Dietmar
[1] https://www.openstreetmap.org/user/mai-gebietsbetreuung
[2] http://overpass-turbo.eu/s/eCu
Post by Dietmar
Hallo,
neue Warnung für den Bereich Landkreis Augsburg (das ist vermutlich der
Einzugsbereich von Direktwerbung Bayern, gehört zu Pressedruck Augsburg).
Von dem Unternehmen ist der neue User "DWB KS" [1] aktiv. Neben den
üblichen Privatwegzufahren, weiterhin falsch getaggt, wurden auch schon
korrekte Rad-/Fußwege falsch umgetaggt.
Joachim Kast ist auf ihn aufmerksam geworden und hat eine Mail dahin
geschickt, ich eben noch eine an den Geschäftsführer.
Wir versuchen erneut, mit denen ins Gespräch zu kommen, damit die
Bearbeitungen vernünftiger gemacht werden.
Der User vom letzten Dezember war dann ab Mitte Dezember nicht mehr
aktiv geworden und ich hatte gehofft, die hätten aufgegeben oder hätten
sich mal besser vorbereitet.
viele Grüße
Dietmar aka okilimu
[1] https://www.openstreetmap.org/user/DWB KS
Post by Dietmar
Hallo,
(Crossposting auf Bayern-Mailingliste und Augsburg-Mailingliste)
in Augsburg, aber in mehreren Städten und auch ländlichen Gemeinden in
Bayern, hat ein User private Hofeinfahrten als highway=service gemappt.
Uns in Augsburg stören dabei 2 Punkte
a) wir sind eine aktive lokale Community und haben vor Ort ziemlich
viele Details erfasst. Wir haben bisher die privaten Einfahrten nicht
oder nur in seltenen Fällen gemappt, wenn der Weg noch einer größeren
Wohnanlage führt. Wir möchten vor so einer Erfassung gefragt werden, wir
laufen schließlich da rum und müssen ggfs. für die Erfassung gerade
stehen und verantworten.
b) die Zufahrten sind einfach als highway=service gemappt, obwohl sie
auf Privatgrund gehen und in den meisten Fällen ein Tor am
Grundstückseingang steht. Im OSM-Wiki ist dafür ein entsprechendes
Tagging vorgesehen.
Ich habe den User am Freitag spät abends per OSM PM meine Bedenken
geäußert und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen und das am besten auf
der Bayern-Mailingliste. Bisher hat er/sie noch nicht geantwortet. Der
Accountname könnte auf eine geschäftsmässige Tätigkeit schließen, daher
warte ich vorauss. bis Montag abend noch auf die Stellungnahme. Aktuell
möchte ich keinen Link für ein Beispiel posten, um vorerst den
Accountnamen anonym zu halten.
Wie steht Ihr generell zum mappen der Privateinfahrten und ist es Euch
egal, wenn sowas entfernt bei Euch gemappt wird oder wollt Ihr da
Einfluß drauf haben in Eurem Bereich?
viele Grüße
Dietmar
_______________________________________________
Bayern mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/bayern
_______________________________________________
Augsburg mailing list
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/augsburg
Gernot Hillier
2016-03-01 21:19:19 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Dietmar!
Post by Dietmar
Hallo,
ich möchte den aktuellen Stand mitteilen.
Ich habe Kontakt zum Geschäftsführer und zur zuständigen Person erhalten
und die Erfassungen in OSM wurden am letzten Freitag erstmal
angehalten.
[...]
Post by Dietmar
Diese Woche Freitag werde ich bei dem Unternehmen hier in Augsburg eine
OSM-Schulung für die Mitarbeiter durchführen, damit die in die Lage
versetzt werden, zuerst die bisherigen Erfassungen zu korrigieren, bevor
sie weiter erfassen.
[...]
Post by Dietmar
Ich schaue mir das GIS System im Anschluß an die
Schulung
genauer an.
Hey, finde ich super, wie Du das gelöst hast, toller Einsatz!


--
Gernot

Loading...